Home
Figurenbau
Ausstattung
zur Person
Atelier
Links
Kontakt

Hier sehen Sie Beispiele, von Ausstattungen an denen ich mitgewirkt habe.
Indem Sie das kleine Foto anklicken, können Sie weitere Bilder in einer größeren Auflösung ansehen.

<< zurück


Bruno und der Weihnachtsbaum
frei nach "Die Leihgabe" von Wolfdietrich Schnurre

Spiel: Nicole Gospodarek
Regie: Kai Schubert
Puppenbau: Silvia Eisele
Musik: Sandra Mehlhorn
Malerei: Mara Diner

Neben der Dino-Handpuppe mit Klappmaul sind bei dieser Inszenierung auch verschiedene Requisiten und kleine Figuren in meiner Werkstatt entstanden. So auch dieses kleine Grammophon mit Drehmechanismus.

Schatzinsel Ritter Rost

Inszenierung von
"Das Berliner Puppentheater"

Für die bereits bestehende Inszenierung "Ritter Rost" der Familie Brahim habe ich einen neuen Bühnenhintergrund entworfen und ausgearbeitet. Er besteht aus einem zweiseitigen, klappbaren Bühnenhintergrund für Stabfigurenspiel, sowie einem zweiseitigen Seitenaufsteller. Die Bilder sind auf Holz gemalt.


Der kleine Häwelmann Der kleine Häwelmann

Inszenierung des Theater Geschichtenkoffer Lübeck
Regie: K. Balsevitius,
Puppen u. Bühne: S. Eisele

Zu der Inszenierung entstanden in meiner Werkstatt der größte Teil des Bühnenbildes und der Requisiten, u.a. ein zerlegbares und transportables Regal, was als Bühne genutzt wurde, sowie der aufleuchtende Mond.


Schatzinsel Schatzinsel

Inszenierung am Puppentheater der Stadt Magdeburg,
Regie: W. Jagodzinski,
Puppen u. Bühne: F. A. Engel

Während meiner Zeit im Atelier des Puppentheater der Stadt Magdeburg, hatte ich die Gelegenheit aktiv bei der Ausstattung zur Schatzinsel mitzuwirken. So fertigte ich hier neben dem Papagei und diversen Requisiten die verwendeten Schattenbilder an. Die Schattenspielwand hat eine Größe von 1,50 x 4 m.


Aschenbrödel Aschenbrödel

Inszenierung am Puppentheater der Stadt Magdeburg,
Regie: T. Thomaschke,
Puppen u. Bühne: H. Vandrich

Bei der Ausstattung des „Aschenbrödel“ stand ich ebenfalls hilfreich zur Seite. Hier habe ich neben kleineren Requisiten an den "Statisten" (Tanzpaaren + Kellnern) gearbeitet.




© 2004 sei
zurück zur Startseite